Foto: Laura Léglise

Kickboxen

Kickboxen kommt aus Westeuropa und ist dort eine beliebte Kampfsportart. Es ähnelt dem traditionellen Boxen, Savate und Muay Thai und kombiniert das traditionelle Boxen mit schnellen Fußtritten. Typisch für Kickboxen sind mehrere Kicks, die hintereinander ausgeführt werden ohne den Fuß abzusetzen und auch Drehungen mit abschließendem Kick. Bei Wettkämpfen treffen sich Kickboxer:innen und Muay Thai-Trainierende häufig im Ring unter dem Regelwerk des K1. Es erlaubt mehr Techniken als beim Kickboxen, zum Beispiel auch Knie zum Kopf und weniger Techniken als beim Muay Thai, z.B. kein Clinch und kein Werfen.

Kickboxen für Frauen

Bei Kaengado bieten wir zur Zeit ein Kickboxtraining ausschließlich für Frauen an. Das Training ist grob in drei Einheiten eingeteilt: Aufwärmen und Ausdauer, Grundtechniken und Partnerinnenübungen und Dehnung und Entspannung. Der Kurs ist an Anfängerinnen gerichtet und es werden immer wieder spielerische Aspekte mit eingebaut.

Trainerin: Nussah

Wo:
Rostocker Straße 62, 20099 Hamburg, bitte kommt immer 15 Minuten vor Trainingsbeginn.

Equpiment:
Für Anfänger:innen stellen wir Equipment für den Einstieg zur Verfügung. Wichtiges Equipment wie Bandagen, Boxhandschuhe und Zahnschutz solltet ihr euch nach der Probezeit selber zulegen.

Boxing gloves